Filterklasse

Was bedeutet die Filterklasse die bei einem Luftfilter angegeben ist?

Luftfilter der Filterklasse G3 und G4 sind sogenannte Grobstaubfilter, diese kommen in Lüftungsanlagen zur kontrollierten Wohnraumlüftung (KWL) zum Einsatz. Manchmal werden Sie auch als Vorfilter für Lüftungen eingesetzt, die einen Filter der Filterklasse F6 bis F8 benutzt. G3- und G4-Filter reinigen die Luft von verschiedenen Partikeln, wie beispielsweise Insekten, Haare, Sand, Textilfasern, Blütenstaub, Sporen, Pollen Zementstaub und Flugasche. Als Feinstaubfilter werden die Filter der Klasse F5, F6 und F7 bezeichnet. Sie reinigen die Zuluft von den gleichen Partikeln wie die G3- und G4-Filter und zusätzlich noch von Bakterien und Keimen auf Partikeln.

Luftfilter der Filterklasse G3 und G4 sind ausreichend für den üblichen Gebrauch, d. h. wenn sich das Gebäude in einer gewöhnlichen Wohnsiedlung befindet und nicht in der Nähe eines Industriegebiets mit erhöhten Feinstaubwerten. Hochwertige Filter bieten dagegen den Vorteil, dass sie die Zuluft noch gründlicher von Feinstaub und Pollen filtern und der maximale Schutz vor Pollen ist für Allergiker zum Beispiel sehr wichtig.

Bitte beachten Sie: Filter können NICHT gereinigt werden!
Filter die beinahe ausnahmslos aus Gewebe oder Fleece hergestellt werden, können NICHT gereinigt werden. Die mechanische Reinigung mittels Staubsauger oder Pressluft, oder das Ausspülen bzw. Auswaschen können die feine Struktur des Filtergewebes so beschädigen, dass die Filterwirkung auf Null reduziert wird. Außerdem werden durch diese Art der Reinigung die vorhandenen Bakterien nicht getötet. Beim Auswaschen wird die Bakterienbildung sogar andauern. Benutzen Sie darum Ihre Filter nur einmal. Es wird empfohlen die Filter aller 6 Monate zu wechseln.

In unserem Onlineshop
finden Sie die entsprechenden Filter für Ihre Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung.

 Filterklasse G3, G4, F6, F7, F8 Pollenfilter, Ersatzfilter, Filtermatte
Klanten service
Willkommen